Zum Lippizanergestüt nach Szilvásvárad

Der Reitstall des Lippizanergestüts in Szilvásvárad ist schon von weitem am Pferdewiehern zu orten. Hier sind einige der schönsten ungarischen Pferde zu besichtigen. Acht Stämme dieser edlen Pferderasse werden hier gezüchtet. Die Lippizaner sind Bergpferde und benötigen eine entsprechende Umgebung. So leben die Hengstfohlen in den ersten drei Jahren frei im Bükk-Gebirge. Danach werden sie in Szilvásvárad vom 4. bis zum 9. Lebensjahr einer harten Ausbildung unterzogen, bevor sie die ersten Vorführungen absolvieren.

Lippizaner

Die Lippizaner, eine Kreuzung aus Arabern, spanischen, griechischen und italienischen Pferden, deren Tradition bis 1580 zurückreicht, werden schwarz geboren und werden erst zwischen dem 4. und 8. Lebensjahr weiß. In Ungarn wurde die Lippizanerzucht seit dem 17. Jahrhundert um eine besondere Variante bereichert, die Kreuzung von Lippizanern und andalusischen Pferden ("Tulipan" oder schwarze Lippizaner).

Die ungarischen Lippizaner sind länger und größer als ihre österreichischen Verwandten, die vor allem für die Spanische Hofreitschule ausgebildet werden. In Ungarn werden die Pferde hauptsächlich für Gespanne genutzt. Keine andere Rasse auf der Welt hat so viele Goldmedaillen in der Sportdisziplin des Gespannfahrens geholt wie die ungarischen Lippizaner. Ein kleines Museum informiert über den Gespannsport und die Geschichte der Lippizaner.

Verkauft werden die Pferde aus Szilvásvárad in alle Welt, in die USA, nach England, Deutschland, Belgien und Italien. Zu den besten Kunden gehören auch der Zirkus Knie und der Moskauer Staatszirkus.

Otmar Steinbicker

Reisetipps
Frankreich

Käse-Route in der Normandie

Île de Bréhat

Côte de Granit Rose

Die umfriedeten Pfarrbezirke in der Bretagne

Jade-Küste

Côte de Lumière

Île de Noirmoutier

Île de Ré

Île d'Oléron

Côte de Beauté

Piment d’Espelette

Der Wein von Irouléguy

Stierkampf auf Provenzalisch

Der Weinexperte rät

Griechenland

Berg Athos

Spuren der Könige

Durch die wilde Mani

Großbritannien

Schottlands Geschichte

Italien

Ethnische Minderheiten in Kalabrien

Karwoche in Marsala und Trapani

Kapuziner-Katakomben in Palermo

Geschichte Siziliens

Spanien

Ostern in Sagunt

Ungarn

Lippizanergestüt Szilvásvárad

Theiß-See